Comics

Published on März 29th, 2015 | by Dan

Genosse Superman – Comic

Was wäre, wenn Superman nicht in den USA im kleinen Städtchen Smallville gelandet wäre, sondern in der damaligen Sowjetunion?
Genau diese Geschichte wird in dem 168-seitigen Comic Genosse Superman erzählt.

Ende der 80er hat DC damit angefangen, die Geschichten aus anderen Blickwinkeln zu erzählen, und hat damit die sogenannten Elseworlds erschaffen. Mittlerweile gibt es einige dieser Elseworld-Geschichten, mal mehr und mal weniger gut.

Mit dem Comic Genosse Superman ist Mark Millar, der auch bekannt für  seine Kickass Comics ist, ein wahres Meisterwerk gelungen. Es lässt sich nicht nur super lesen, auch die Zeichnungen, die aus der Hand von Dave Johnson und Kilian Plunkett kommen, sind eine wahre Freude.

Aufgewachsen auf einem Bauernhof in Sowjetunion, kommt Superman schon sehr früh mit dem Sozialismus von Stalin in Berührung. Wie wird sich der Mann aus Stahl unter solchen Bedingungen entwickeln, was sind seine Ideale?

Ein stählerner Sohn für Mütterchen Russland

In dieser in sich abgeschlossenen Saga wird die Geschichte von Superman völlig neu erzählt:
Anfang der 50er-Jahre landet Supermans Raumschiff nicht im Ländchen Smallville in den USA, sondern mitten in der damaligen Sowjetunion. Und so wächst der letzte Sohn Kryptons in einem gänzlich anderen System auf und wird zum Streiter für Stalin und dessen Idee vom Sozialismus. Auf dramatische Weise beeinflusst er auch die Leben der amerikanischen Bevölkerung zur Zeit des Kalten Krieges und trifft sogar auf Batman, Wonder Woman und Lex Luthor…

Galerie:

 

Fazit:

Obwohl ich nicht der größte Superman Fan bin, finde ich dieses Comic außerordentlich gut, es liest sich gut und sieht zudem auch super aus.
Ich kann dieses Heft Genosse Superman allen Comic Liebhabern nur empfehlen. Das Heft könnt ihr z.B: Bei Amazon bestellen.

amazon

Tags: ,


About the Author

Dan

Als Comic-Fan hat sich meine Sammlung an Heften, Figuren und Gadgets schnell aufgestockt. Um Gleichgesinnten bei der Kaufentscheidung zu helfen, schreibe ich bei ComicBuzz meine Erfahrungen und Eindrücke über genau diese Themen nieder. Ich hoffe ich kann dazu beitragen, dass ihr euch das eine oder andere Schmuckstück ins Regal stellt.



Back to Top ↑