dark_knight_rises_shirt_468x60


Comics Batman-der-letzte-Kreuzzug_Header

Published on Dezember 27th, 2016 | by Dan

0

Batman: Rückkehr des Dunklen Ritters – Der letzte Kreuzzug

Mit BATMAN: THE DARK KNIGHT III schenkt uns Frank Miller dieses Jahr die Weiterführung der Meisterwerke BATMAN: DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS und BATMAN: DER DUNKLE RITTER SCHLÄGT ZURÜCK. Darüber hinaus bekommen wir das Prequel BATMAN: RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS – DER LETZTE KREUZZUG. Das 68 Seiten dünne Heft, welches von Panini Comics vertrieben wird, erzählt die Vorgeschichte von BATMAN: DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS und ist in 28 verschiedenen Variant Covern erschienen. Mit Frank Miller und Brian Azzarello, welcher auch für 100 BULLETS oder BEFORE WATCHMEN bekannt ist, haben wir zwei erstklassige Autoren an Bord. Für die Zeichnungen ist John Romita Jr. verantwortlich.

Der dunkle Ritter wird älter

Die Geschichte zeigt, wie ein alternder Batman, der noch mit dem Gedanken des Ruhestandes hadert und ein zorniger Robin gegen Killer Croc und Poison Ivy antreten und der Joker seine finsteren Pläne schmiedet. Während wieder zahlreiche Schurken gejagt werden, kommt noch der Gedanke einer gemeinsame Zukunft mit Selina Kyle (Catwoman) dazu. Batman denkt zwar daran in Rente zu gehen und seinen Nachfolger von der Höhle aus anzuleiten, doch kommt es für ihn nicht in Frage seinen Gürtel an Jason Todd zu übergeben. Der 2te Robin ist bei seinen Einsätzen oft zu brutal. Im Kampf gegen unschuldige Sklaven von Poison Ivy, merkt Batman wieder einmal mehr das Jason Todd nicht der richtige für diesen neuen Job ist.

Düstere Zukunft…

In Frank Millers Comic-Meilenstein BATMAN: DIE RÜCKKEHR DES DUNKLEN RITTERS von 1986 hatte sich der gealterte Bruce Wayne zurückgezogen und seine Karriere als Batman beendet. Das in einer Vitrine der Bat-Höhle ausgestellte Kostüm von Jason Todd, der nach Dick Grayson als zweiter Jugendlicher zu Batmans Gehilfen Robin geworden war, implizierte außerdem ein schlimmes Ende von Jasons Karriere als Wunderknabe. In der alternativen Zukunft des DC-Universums, wie Miller sie sich vorstellte, war Jason also tot, obwohl niemand die genaue Geschichte kannte. In den regulären Comics sollte Jasons Schicksal vorerst Ende 1988 besiegelt werden, als er via Telefonabstimmung von den Fans zum Serientod verdammt wurde: Batmans Erzfeind Joker schlug Robin in BATMAN: EIN TOD IN DER FAMILIE mit einem Brecheisen fast tot und beendete Jasons Leben dann mit einer Explosion. Kürzlich kehrte Miller in seine DC-Zukunft zurück, um in der achtteiligen Heftserie DARK KNIGHT III mit Koautor Brian Azzarello ein drittes Kapitel seiner legendären Saga zu inszinieren. In diesem Heft schließen sich die beiden nun mit Top-Zeichner John Romita Jr. zusammen, um das Prequel zu Millers Klassiker zu liefern und zu enthüllen, was in der Welt des Dark Knight-Epos mit Jason Todd geschah…

amazon

 

Tags: ,


About the Author

Dan

Als Comic-Fan hat sich meine Sammlung an Heften, Figuren und Gadgets schnell aufgestockt. Um Gleichgesinnten bei der Kaufentscheidung zu helfen, schreibe ich bei ComicBuzz meine Erfahrungen und Eindrücke über genau diese Themen nieder. Ich hoffe ich kann dazu beitragen, dass ihr euch das eine oder andere Schmuckstück ins Regal stellt.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Back to Top ↑